Besucher online

  Startseite
  Archiv
  Poesie
  Songtexte
  Sternzeichen
  Bunte Ecke
  Horoskop
  Ich Liebe dich
  Schrecklich
  Rezepte
  Zum Glück
  5 Dinge
  255 Fragen
  Liebe
  Sternzeichen
  Mein ABC
  meine Musik
  wow wie lustich ....
  schöne bilder
  Liebes Sprüche
  Gedicht
  Voll WITZIG
  SMS Quickies
  coole bilder
  Bilder
  das bin ich ...
  meine Klasse
  family
  about my..
  friends
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Diana
   Nadl
   Kaddi
   Simon
   Mona
   Tobias
   Tatjana
   Caro



http://myblog.de/jennigirl

Gratis bloggen bei
myblog.de





Beschreibung Mond in Wassermann

Mit Mond im Wassermann ist Freiheit aufs Panier geschrieben im reden wie im Tun. Sie sagen es frei heraus, was sie denken, die ist Wassermannmond, besonders wenn ihr Gefühl noch dabei mitspricht. Dann, wenn ihnen was wichtig ist, kommt es ihnen auf taktvolles Verhalten und Konvention nicht so genau darauf an, doch sind sie sonst freundlich und offen den anderen gegenüber. Ihre Freiheitsliebe macht sie anderen sogar sympathisch.

Sie scheinen ihnen eine Verheißung größerer Freiheit von den Fesseln der Konventionen in sich zu tragen, in denen sonst alle gefangen sind. Sie haben ein starkes Bedürfnis nach Austausch, nach Gleichwertigkeit, eine Partnerschaft, die auf Kameradschaft aufgebaut ist. Nur so können sie ihr großes Bedürfnis nach Selbständigkeit dem eingehen einer traditionellen Beziehung im Wege stehen. Menschen mit einer solchen Stellung sind auf eine unpersönliche Weise zu allen freundlich. Ihr Heim ist meist Treffpunkt für Freunde und steht Gruppenaktivitäten offen. Vorsicht, dass die Freiheitsliebe nicht zur Eigensinnigkeit wird, und ein irrationales Bedürfnis nach Freiheit um jeden Preis.

Mond in Wassermann deutet auf eine wassermannhafte Mutter hin. Die Sonne in Wassermann deutet auf einen wassermannhaften Vater hin.


Konstruktive / Destruktive Energien

Der konstruktive Mond in Wassermann

leichtes Schließen von Bekanntschaften, brauchen Gesellschaft, doch sehr unabhängig, selbstgenügsam, tut alles nur freiwillig, klug, leutselig, bei Druck erfolgt Rebellion, höflich, originell, findig, intuitiv, menschenfreundlich, Neigung zu Künsten und Wissenschaften, viel Erfindungsgabe, universelle Liebe, Wandelbarkeit, Gelassenheit, wollen Gleichgewicht, auf unpersönliche Weise zu allen freundlich, wollen Gleichwertigkeit in der Beziehung, Beziehung darf nicht einschränkend wirken, Verlangen nach Mitteilung und Aussprache, wollen als eigenständige Person anerkannt werden, gute Beobachtung, Unabhängigkeitsliebe, reiches Hoffen und Wünschen, wollen eigentlich immer Gutes tun.

Der destruktive Mond in Wassermann

Neigung zum Absonderlichen, übermodern, anerkennt nur was vom Alltag abweicht, unerlaubte Beziehungen, Unrast, Treulosigkeit, unzuverlässig, ausschweifend, plötzliche Erregungen und Depressionen. distanziert, förmlich, Überempfindlichkeit, Mangel an Selbstgefühl - schwanken zwischen hoch und tief, Überreaktion auf Lob und Kritik, emotional unberührbar, Selbstbezogen, distanziert, förmlich. Opfer der eigenen zwanghaften Freiheitsvorstellungen.

Freundschaft, Partnerschaft, Liebe

Frauen mit Mond in Wassermann

Stützen sich nur sehr selten nur auf ihren Partner ab, denn sie sind freiheitsliebend und wollen immer eine gewisse persönliche Unabhängigkeit gewahrt wissen. Ihre Liebe ist eher kameradschaftlicher Natur und kann zuweilen auch recht kühle Züge aufweisen. In Liebesangelegenheiten sind sie aber oft sehr experimentierfreudig. Ein zu sehr klammernder Partner verlassen sich in der Regel recht leicht.

Frühe Kindheit

Diese Kinder gehen schon früh ihren eigenen Weg. Die Ablösung beginnt schon sehr früh. Oft haben diese Kinder das unterschwellige Gefühl nicht in diese Welt zu passen oder bei den falschen Eltern zu sein. Eventuell hatte die Mutter einen Konflikt zwischen Mutterpflichten und den eigenen Freiheitsvorstellungen.

Eltern müssen diesem Kind einen großen Freiraum gewähren und das Bedürfnis nach Eigenständigkeit sollte nicht unterdrückt werden. Doch sollte das Kind auch nicht vernachlässigt werden.


Gesundheitliche Entsprechungen

Krampfadern, Unterschenkelprobleme, Wassersucht, gebrochene Sprunggelenke, schlechtes Blut, Blutvergiftung, Lahmheit, Neigung zu geschwollenen Beinen, Venenentzündung.


Psychologische Betrachtungen

Die beschriebenen Probleme müssen in keiner Weise auftreten, können aber je nach Konstellationen sich so zutragen. Hier, wie bei allen astrologischen Teilaspekten darf das Ganze nicht aus den Augen verloren werden.

Möglicherweise wurde das Kind gezeugt um die inneren Gegensätze der Eltern zu überbrücken. Am Anfang meist starke Bindung an die Eltern, die Abnabelung erfolgt eher spät, denn das Kind war ja als Familienzusammenhalt gedacht. Kinder die sich zu stark anpassen oder unbewusst Opponieren. Manchmal besteht auch das unterschwelliges Gefühl, nicht das leibliche Kind der Eltern zu sein.

Der Wassermannmond setzt sich dem Konformitätsdruck entgegen und sucht den Gegensatz um seine Individualität zu finden. Gutes Gruppenbewusstsein ist vorhanden, doch nicht im lokalen, heimatlichen Sinn. Das Bedürfnis als eigenständige Person anerkannt zu werden, bei gleichzeitiger Angst durch Unangepasstheit Zuwendung zu verlieren, kann zur Spaltung der Persönlichkeit führen. Durch Schwierigkeiten sich abzugrenzen, kann emotionaler Rückzug angezeigt sein. Somatisch zeigt sich dies oft durch kalte Füße, wie generell durch schlechte Durchblutung der Extremitäten. Man trennt zwischen Innen- und Außenwelt. Legt sich ein maskenhafter Gesichtsausdruck zu, um sich dahinter zu verstecken oder unangreifbar zu sein.

Aggressionshemmungen und Gefühlsstaus können sich aber explosionsartig entladen. Deshalb kann ausgeprägte Empfindlichkeit vorkommen. So kann die mangelnde Entwicklung des Selbstgefühls, Schwierigkeiten bei der Selbsteinschätzung, Überreaktion auf Lob und Kritik, bedeuten. Stimmungen gewinnen überhand und führen in Perioden von Größenphantasie und Selbstverachtung. Persönliche Bewertung durch andere wird als emotionale Verurteilung verstanden.

Die Phantasiewelt wird leider oft von der Umwelt verborgen gehalten. Aufgrund mangelnder emotionaler Abgrenzung, wird zwischen Extremen hin- und hergependelt. Man macht sich von äußerer Zustimmung abhängig, aber andererseits übertreibt man mit Opposition. Es kann sich eine Unfähigkeit die richtige Distanz zur Umwelt zu schaffen zeigen, was durch häufig wechselnde Kontakte überspielt werden soll.

Der Wunsch nach Wärme will mit einem wechselhaften Bekanntenkreis kompensiert werden. Echte Freundschaft kann oft am ehesten zu selbstbezogenen Personen aufgebaut werden, die dann eine Vorbildfunktion haben. Diese selbstbezogenen Menschen wollen keine Marionette neben sich, sodass der Mond im Wassermann sich vor Manipulationsversuchen geschützt fühlt. So muss er auch keine Angst vor Liebesentzug haben. Angesichts konkreter Gefahren können sie jedoch sehr schnell reagieren.

Man versucht durch eine gesellschaftliche Funktion seine Seele zu schützen. Die Rationalisierung der Empfindungen kann aber nicht immer aufrecht erhalten werden, sodass sich Unbewusstes plötzlich und bedrohlich ausbreiten kann. Neurotische Tendenzen sind oft anzutreffen. Es gibt auch bis ins Erwachsenenalter hineinreichende Elternbeziehungen, die echte Partnerschaft verunmöglichen kann. Liebe und Sexualität können nur schwer auf einen Nenner gebracht werden, denn Lust und Schmerz sind zu real.

Hier noch einige Wassermann-Bilder











Verantwortlich für die Inhalte dieses Weblogs ist der Autor. Dein kostenloses Weblog bei myblog.de!



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung